Herzgedanken aus der Küche, Pasta

Avocado-Mojo mit Koriander, Pinienkernen und Spaghetti

Avocado-Mojo mit Koriander, Pinienkernen und Spaghetti

Diese Avocado-Mojo ist so simpel wie lecker und schmeckt unglaublich nach Urlaub. Die Zubereitung dauert keine 20 Minuten und gelingt garantiert.

Ihr könnt sie sehr gut auch zu gebackenen Kartoffeln genießen oder auf frischem Brot. Probiert gerne aus, was euch schmeckt.

Zutaten für die Mojo

Drei Stiele Koriander
2 Knoblauchzehen
Fruchtfleisch einer Avocado
50 ml Olivenöl
1 EL Zitronensaft
40 g Pinienkerne
etwas Zucker
1 EL Weißweinessig
1 Prise Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer
100 g Schafskäse

Zubereitung für die Mojo im Thermomix®

Zu erst den Koriander waschen und die Blätter abzupfen. Zusammen mit dem geschälten Knoblauch und den Pinienkernen  in den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern. Anschließend gebt ihr alle restlichen Zutaten dazu  und verrührt die Zutaten 10 Sekunden / Stufe 5 zu einer cremigen Masse.

Anschließend den Mixtopf leeren und den Inhalt zur Seite stellen.  Mixtopf spülen. Schließlich bereitet ihr die Nudeln wie gewohnt zu. Nach dem Kochen absieben und in eine große Schüssel geben. Jetzt vermengt ihr die Mojo mit den Spaghetti. Es ist übrigens völlig egal, ob ihr Spaghetti, Penne oder Tagliatelle wählt.
Dann richtet ihr alles  auf einem Teller an und gebt Schafskäse darüber. Zum Schluss fügt ihr noch ein paar ganze Pinienkerne als Topping obenauf. Guten Appetit!

Zubereitung für die Mojo ohne Thermomix®

Nudeln wie gewohnt mit Salzwasser aufsetzen. Währenddessen Koriander waschen und Blätter abputzen. Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Alle Zutaten – außer Avocado! – in einen hohen Mixbecher geben und mit einem leistungsstarken Pürierstab zerkleinern. Nun das Avocadofleisch grob würfeln, dazugeben und nochmals kräftig pürieren bis eine cremige Masse entsteht. Dann richtet ihr alles  auf einem Teller an und gebt Schafskäse darüber. Zum Schluss fügt ihr noch ein paar ganze Pinienkerne als Topping obenauf. Guten Appetit!